Historisches Lexikon Brandenburgs

Das Historische Lexikon Brandenburgs ist ein ausschließlich online erscheinendes Sach- und Ortslexikon zur brandenburgischen Geschichte. Es stellt wissenschaftlich fundierte Informationen zur Geschichte und Kultur Brandenburgs zur Verfügung, die sich auf dem aktuellen Stand der Forschung befinden. Das Lexikon entsteht als zentrales wissenschaftliches Nachschlagewerk zu Fragen der brandenburgischen Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Es wendet sich an die wissenschaftliche Öffentlichkeit sowie an alle landesgeschichtlich Interessierten, Heimatforscher, Geschichtsvereine, Lehrer und Schüler. Aufgrund bereits bestehender gedruckter Angebote im biographischen Bereich (Brandenburgisches biographisches Lexikon, Potsdam 2002; Berliner biographisches Lexikon, Berlin 1993; Bio-Bibliographien. Brandenburgische Gelehrte der Frühen Neuzeit, Berlin 1997-2009; ADB/NDB etc.) wird der inhaltliche Schwerpunkt auf den Sach- und Ortsartikeln liegen.

Der Umfang soll von der inhaltlichen Ausrichtung her besehen – potenziell – keine Begrenzung kennen, um in möglichster Weite brandenburgisch-landesgeschichtliche Themen zu erschließen. Die einzelnen Beiträge für sich werden einer Limitierung unterworfen. Je Beitrag sind in der Regel bis zu 15.000 Zeichen vorgesehen. Diesem können die AutorInnen noch Abbildungen zuordnen.
Die historische Entwicklung Brandenburgs bringt es mit sich, dass sich im Lexikon auch Beiträge zur Geschichte angrenzender Territorien, wie etwa zur Niederlausitz oder Teilen Kursachsens finden.
Inhaltlich ist das Lexikon als offenes Langzeitprojekt ausgelegt.

Das Angebot umfasst:

  • Artikel zu Sachthemen der brandenburgischen Geschichte und Kultur. Als Einstieg dient ein Abstract, welches die wichtigsten Informationen kurz zusammenfasst. Daran schließt sich der Artikel an, der den Gegenstand ausführlicher darstellt.
  • die Vorstellung von Orten und Regionen in historischer Perspektive.
  • auf den Text bezogene Abbildungen.
  • Literatur- und Quellenhinweise.
  • Links zu internen und externen Online-Angeboten.

Der Zugriff auf die einzelnen Artikel kann über eine alphabetische Liste, eine zeitliche sowie thematische bzw. eine regionale Zuordnung erfolgen. Darüber hinaus werden zu jedem Lexikonbeitrag themenverwandte Artikel angeboten (wenn vorhanden), welche zur Ergänzung und Vertiefung beitragen sollen.

Für die Mitarbeit am Lexikon soll eine breite Basis an Autoren gewonnen werden (siehe Mitarbeit). Die einzelnen Beiträge/Stichworte werden vom Träger des Projektes vorgegeben. Die Redaktion nimmt aber ebenso Vorschläge an, die mit den Mitgliedern des „Arbeitskreises brandenburgische Landesgeschichte“ abgestimmt werden.

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok